REVIEW VON RE-FLEXION : "AMORPH" CD (Autor: Ingo Möller / re-flexion - 02/2005)

 
CD CARETAKER : "AMORPH" (ZONE 30 RECORDS) 
Mit "Amorph" präsentiert das Elektroduo Caretaker sein erstes offizielles Album bei Zone 30 Records. Das aus 
Sascha Eversmeier und Sebastian Tessendorf bestehende Projekt existiert seit 2001 zeigen mit diesem Tonträger 
deutlich auf, dass ihre musikalischen Schwerpunkte in einer Mixtur von Elektro-, Synthpop und EBM zu sehen sind. 
Die elf Tracks auf "Amorph" sind gut produziert und vermitteln eine dichte Atmosphäre. Das Album zeigt deutlich 
auf, dass die Stärken von Caretaker im musikalischen Bereich liegen. Die entsprechende Spannungskurve zieht 
sich gut und wellenreich durch sämtliche Titel der CD. Schnelle tanzbare Stücke zeigen sich in einem eleganten 
Wechsel mit ruhigeren Balladen und machen so das Konsumieren der soundtechnischen Seite recht interessant. 
Doch so gut die musikalischen Grundstrukturen der Songs nebst melodischen Elementen sind, um so unglücklicher 
sind die vokalen Elemente der Stücke auf "Amorph". Der ausschließlich in deutscher Sprache gehaltene Gesang 
von Sebastian Tessendorf harmoniert nicht wirklich mit der Musik. Man hat recht häufig den Eindruck, dass die 
Töne häufig nicht ganz auf den Punkt gebracht werden und auch die melodische Betonung derselben ist sicher 
deutlich ausbaufähig. Insgesamt ist "Amorph" ein durchschnittliches Debütalbum, mit dem Caretaker sich nicht 
wirklich von der breiten Masse an elektronischen Newcomerbands abheben, sondern sich sanft in diese ein- 
gliedern. 
(Quelle: re-flexion)
 
ZONE 30 RECORDS - THE HOME OF:
| POLARLICHT 4.1 | CARETAKER | TRANSISTOR | MARITA SCHRECK | SUPERSIMMETRIA | CARLOS PERÓN |
P + C 2005 - 2018 by ZONE 30 RECORDS (V.3.0) > ARTDESIGN by ZONE 30 RECORDS
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen